Ausstellung vom 19.06. – 03.07. 2022,
Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 18. Juni 2022, 18 Uhr
Finissage: Sonntag, 3. Juli 2022, 16 Uhr – Künstlerinnengespräch

Öffnungszeiten: jeweils freitags von 15 – 18 Uhr sowie
samstags & sonntags von 11 – 18 Uhr
Eintritt frei.

Die Vielschichtigkeit der Natur und ihrer Prozesse ist Ausgangspunkt unserer Arbeiten. Pilar Colino tritt mit Malerei und Siebdruck in einen Dialog mit Sabine Dächerts Collagen und Fotografien. Im intensiven Austausch gehen wir den Berührungspunkten oder Ergänzungen unseres Arbeitens nach. Daraus ist eine Serie entstanden, die der Ausstellung ihren Titel gab. Die bildnerischen Fragmente beider Künstler vereinen zwei Bildsprachen zu einer Geschichte.


Ausstellung vom 19. – 21. Juli 2022,

Remisengalerie

Malerei – Graphik – Radierung – Fotografie – Plastik

Mit freundlicher Unterstützung durch:


Vernissage:
Montag, 18. Juli 2022, 17 Uhr
Musikalische Begleitung: Grischa Ripkens

Öffnungszeiten: 19. bis 21. Juli 2022, jeweils von 9 – 12 Uhr
Eintritt frei.

Ein ganzes Schuljahr wurde im Kunstunterricht in den verschiedenen Klassen der Otto-Hahn-Europaschule fleißig gemalt, gezeichnet, gedruckt, fotografiert und plastisch gearbeitet. Bereits während des Schuljahres wurden von den Kunst-Fachlehrkräften zahlreiche Arbeiten an verschiedenen Orten im Schulgebäude ausgestellt, um die einzelnen Leistungen der jungen Künstler der ganzen Schulgemeinde zu präsentieren. Nun findet erstmals eine öffentliche Ausstellung der Otto-Hahn-Schule mit den besten Werken des Schuljahres 2021/2022 in der Remisengalerie statt.


Freiluft-Matinée

Sonntag, 17. Juli 2022, 11 Uhr,
Schloss Phillipsruhe
Auf der Wiese hinter der Remise

Eintritt frei - ohne Voranmeldung

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Die Musik des amerikanischen Jazz-Gitarristen Pat Metheny war fur die Musiker der Tribute-Band in jungen Jahren besonders prägend.


Freiluft-Matinée

Sonntag, 28. August 2022, 11 Uhr,
Schloss Phillipsruhe
Auf der Wiese hinter der Remise

Eintritt frei - ohne Voranmeldung

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Neben Eigenkompositionen spielt das klassisch besetzte Trio Jazz-Standards, deren Arrangements aus der Spontanität des Moments entstehen. Die Entwicklung einer farben- und fassettenreichen Musik, Improvisation sowie die kommunikative Inspiration stehen im Mittelpunkt eines jeden Konzertes.

Count four, jump in and hang on. That’s the plan.