Zwei Positionen Zeichnung

Ausstellung von 16. – 30. Juni 2019
Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 15.06.2019, 18 Uhr
Einführung: Gudrun Salz, Butzbach, Leiterin der Galerie 511 AG, Bildhauerin und Kunstpädagogin im Gespräch mit den Künstlern
Musik: Christoph Hoischen, klassische Gitarre

Vortrag: Sonntag, 23.06.2019, 12 Uhr
Dr. Nicole Nieraad-Schalke, Kulturhistorikerin aus Ingelheim
Von "Malweibern" und "Damenakademien" – Der lange Weg zur Künstlerin
Eintritt: 5 €

Lesung (Finissage): Sonntag, 30.06.2019, 16 Uhr
Arnd Dünnebacke, Lyriker aus Hanau
Häuser voller Genies
Musik: Christoph Hoischen, Jazzgitarre, Stefan Bien, Saxophon
Eintritt: 5 €

In dieser Ausstellung zeigen INK und Hubert Soltau, der einst INK's "Bleistiftsucht" in seinem Kunstunterricht in der gymnasialen Oberstufe mit einer einzigen Aufgabenstellung begründete, zwei Positionen von Zeichnungen. Man kann erfahren, welchen Einfluss das Ergebnis dieser Aufgabe noch heute auf INK hat. Man erfährt aber auch die ganz eigenen stilistischen und thematischen Entwicklungen beider Künstler in Zeichnungen aus Bleistift, Kugelschreiber und Fineliner.


Workshop A:
Mo. 01.07. - Fr. 05.07.2019

Workshop B:
Mo. 08.07. - Fr. 12.07.2019

jeweils Remisengalerie

Seit 2010 bietet der Hanauer-Kulturverein den Malworkshop in der Remisengalerie unter der Leitung des Künstlers Joerg Eyfferth an. In diesem Jahr wird die Galerie zum 10. Mal zum Atelier.


Ausstellung vom11. – 25. August 2019

Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 10. Augst 2019, 18 Uhr
Einführung: Jörg Brecht, Frankfurt

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr. Eintritt frei.

Die Arbeiten – Acryl auf Leinwand, Mischtechniken auf Papier – sind freie Übersetzungen von Natur, Naturereignissen und Landschaften, die Konkretes nur erahnen lassen. Die abstrahierten Landschaftsdetails und fragmentarischen Naturerscheinungen scheinen flüchtig angedeutet, aber trotzdem entsteht durch die Abstraktion und die kraftvoll und dynamisch bearbeitete Fläche ein Eindruck von Materie.