Zeichnungen in Wachs

Ausstellung vom 12. – 27. September 2020,
Remisengalerie

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Die Künstlerin ist am ersten Ausstellungstag anwesend.

Coronabedingt findet keine Vernissage statt.
Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

Es sind oftmals scheinbar alltägliche Erfahrungen oder Beobachtungen, die Heike Jeschonnek zu grundsätzlichen Fragekomplexen formuliert. "Wie wir leben wollen" lautet der Titel einer aktuellen Serie, in der exemplarisch das Thema der Stadt, der Stadtlandschaft und des Verhältnisses zur Natur wiederkehrt und die Vorstellung, wie weit sich die gebaute Zivilisation von der Natur entfernen will, in verschiedenen Facetten ausgeleuchtet wird. Das Thema erscheint in Visionen einer Natur, die sich die überbauten Flächen allmählich zurückholt und die Stätten der Zivilisation eines Tages zurückerobern und überdecken wird.


Ausstellung vom 31.10. – 15.11.2020,

Remisengalerie

Fotografie – Skulpturen

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Coronabedingt findet keine Vernissage statt.
Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

Die Künstler sind während der Öffnungszeiten anwesend.

Die beiden künstlerischen Autodidakten, der Schwarz-Weiss-Fotograf Udo Becker aus Obertshausen und Peter Pätzold aus Limeshain, der Skulpturen aus Holz, Steinen und (Alt-)Metall erschafft, präsentieren ein Spannungsfeld zwischen Flüchtigkeit und Solidität.