Ausstellung vom 13. – 27. Oktober 2019
Remisengalerie

Vernissage:
Samstag, 12. Oktober 2019 um 18 Uhr, Remisengalerie
Einführung: Annette Schulmerich Musik: Irina und Sergey Korolev

Finissage:
Sonntag, 27. Oktober 2019 um 16 Uhr, Remisengelarie
Lesung Kurzgeschichten von Christiane Gref, Künstlerinnengespräch

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr. Eintritt frei.

Die in Bukarest geborene Liliana Herzig absolvierte ein Bauingenieur-Studium an der UTCB, der ältesten technischen Universität Rumäniens.

Seit 2002 lebt sie in Hanau. Künstlerisch ist sie sehr vielseitig, da sie mit Öl, Acryl, Pastell, Tusche und Bleistift arbeitet.


Ausstellung vom 3. – 17. November 2019

Remisengalerie

Skulpturen – Malerei – Zeichnung

Vernissage:
Samstag, 2. November 2019 um 18 Uhr, Remisengalerie
Grußworte der Stadt Hanau: Frau Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck
Einführung: Martin Konietschke

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Angeregt durch die Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag am 22. Oktober 2019 des in Großauheim geborenen Bildhauers August Gaul hat der Hanauer Kulturverein dreizehn Künstler*innen zu einer modernen Gemeinschaftsausstellung eingeladen.


Die 4. Kesselstädter Jazztage bieten auch 2019 wieder ein musikalisches Super-Wochenende
mit drei begeisternden Bands:

Freitag, 8. November 2019
20.00 Uhr

Superfro

 

Samstag, 9. November 2019
20.00 Uhr

Frankfurt City Blues Band

 

Sonntag, 10. November 2019
12.00 Uhr

Die Mayers

 

Alle Konzerte finden im Kassettensaal der Remisengalerie statt.

Eintritt pro Konzert: Vorverkauf: 18 €, Abendkasse: 20 €

Vorverkauf: unter obigen Links oder bei Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau,
www.freiheitsplatz.de, Tel: 06181-28180


Ausstellung vom 24.11. – 08.12.2018,

Remisengalerie

Vernissage: Samstag, 23. November 2018, 18 Uhr
 – mit musikalischer Überraschung –

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Zum Saisonabschluss präsentiert der Hanauer Kulturverein traditionsgemäß eine Gemeinschaftsausstellung seiner Künstler*innen. Auch dieses Jahr treffen wieder verschiedene Genre der künstlerischen Darstellung aufeinander: Abstrakte Fotografie, Malerei, Papierrelief, Skulptur und Zeichnung.