Konzert-Matinee im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Sonntag, 17. März 2019, 12 Uhr

Remisengalerie

Gefördert durch:

Abendkasse: 8 €
Vorverkauf: 6 € beim Buchladen am Freiheitsplatz oder hier:


Die beiden Aschaffenburger Sängerinnen u. Liedermacherinnen Maren Sequens und Uta Desch beteiligen sich zum zweiten Mal an den Internationalen Wochen gegen Rassismus und präsentieren mit gefühlvollem Gesang und begleitet von Gitarre und Ukulele, eigene deutschsprachige Songs.

Ihre eingängigen Lieder kommen mal voller Gefühl und sehr persönlich daher, sind mal satirisch-bissig und voller Protest, mal warmherzig und melancholisch, doch eines sind sie immer: völlig authentisch. Augenzwinkernd singen die beiden von (Hass)Liebe, Schönheitswahn und enttäuschenden Urlaubsparadiesen, von Stress mit zu großen Autos, vom allabendlichen Talkshow-Wahnsinn, von verlogenen Politikern oder einem gespaltenen Land.

Passend zu den Antirassismuswochen erklären uns die beiden ausserdem, warum es manchmal notwendig ist, ordentlich „zurückzuschlagern“.

Weitere Informationen zu den Künstlerinnen: www.maren-und-uta.de